„Junge Weisheit“ – Acies Quartett

Sonntag, 10. September 2017 | 11 Uhr | Ort: Fürstenzimmer

Werke v. Gulda, Ravel, Janacek, Wolf
Benjamin Ziervogel, Violine | Raphael Kasprian, Violine
Jozef Bisak, Viola  | Thomas Wiesflecker, Violoncello

 

Das im Jahr 2000 in Kärnten gegründete Acies Quartett ist eines jener herausragenden Ensembles, welches nach ausgezeichneten Erfolgen beimBundeswettbewerb „Prima la musica“, dem Elite-Wettbewerb „Gradus ad parnassum“ Wien 2006, sowie der Ehrung „Künstler des Jahres 2007“ (Bank Austria und Ö1) den internationalen Durchbruchschaffte. Es folgten weltweit Einladungen zu Tourneen in die USA, nach Europa und Indien. Das Quartett spielte mit bedeutenden Partnern wie David Geringas, Dimitri Ashkenazy, Christopher Hinterhuber und Benjamin Schmid. „Acies“, die Geistesschärfe, Instinkt und tiefstes musikalisches Empfinden, welche zum Herzen eines Stückes vordringen lassen, sind Eigenschaften, die alle vier Musiker vereinen und im Spiel mit inniger Leichtigkeit und meisterlicher Brillanz präsentieren. Das zeichnet das Ensemble aus und macht es zu einem perfekten Klangkörper.

Bilder: Peter Purgar

Pin It on Pinterest