Seggauer  Schlossmatineen

Klassik & Kulinarik 

Zur Lage der Seggauer Matineen

Rafael Catalá, künstlerischer Leiter

Liebe Freundinnen und Freunde der Seggauer Schlossmatineen,
wie die meisten von Ihnen schon von LeibnitzKult erfahren haben, wird aufgrund der aktuellen Situation unsere Matinee vom 5. April mit dem renommierten „Merlin Ensemble Wien“ nicht stattfinden können.

Ich hoffe aber sehr, dass die Matinee vom 24. Juni zustande kommt, und wir zu diesem Zeitpunkt wieder unmittelbare, kulturelle, geistige und künstlerische Nahrung bekommen können.
Im Namen all meiner Künstlerkollegen, die bis jetzt bei den Matineen aufgetreten sind, und auch im Namen jener, die für die nächste Saison zugesagt haben, möchte ich mich für Ihre Unterstützung herzlich bedanken.

Und im Namen aller möchte ich Sie bitten: Halten sie uns für die Zukunft weiter die Treue. Vor am in letzter Zeit wird wieder daran gedacht, was wirklich wichtig ist. Die Entbehrung von Besitz, Luxusgütern oder gewisser Aktivitäten?

Kultur und Kunst sind keine Luxusgüter! Der Mensch hat sie immer – nicht nur gebraucht, sondern immanent als Ausdruck seines Wesens in sich getragen. Kunst und Kultur sind das, was uns als Menschen immer wieder definiert hat, gerade in Krisenzeiten.

Und gerade wenn das Unerwartete, das Ungreifbare, das nie Gedachte doch stattfindet, soll die Kunst uns wieder daran erinnern, dass das Unmögliche nicht nur im negativen Sinn passieren kann. Sondern auch im positiven, heilenden, erfüllenden Sinn. Wie das Leben selbst.

Ich freue mich sehr auf ein baldiges Wiedersehen mit Ihnen allen.

Herzliche Grüße, Rafael Catalá.
 

Programm 2019/20

So. 8. September 2019 „Stradihumpa“  
Schmid/Hofmeir Hochtief GmbH:
Benjamin Schmid (Violine), Andreas Martin Hofmeir (Tuba),

So. 10. November 2019 „Eine Begegnung“
Adamas Quartett mit Helmut Jasbar:
Claudia Sturm (1.Violine), Roland Herret (2.Violine), Anna Dekan (Viola), Jakob Gisler (Violoncello), Helmut Jasbar (Gitarre)

So. 26. Jänner 2020 „Mad Dog: Die Elisabethanische Lute“
Hopkinson Smith (Laute)

So. 5. April 2020 „Die sieben letzten Worte“
Merlin Ensemble Wien:
Martin Walch (Violine), Mechthild Sommer (Viola), Inge Hager (Violine), Luis Zorita (Violoncello)

So. 21. Juni 2020 „Klassik. Mozart, Mahler & Co recomposed“
Uwaga! :
Christoph König (Violine, Viola), Maurice Maurer (Violine), Miroslav Nisic (Akkordeon), Matthias Hacker (Kontrabass)

Matinee – Abonnement

für fünf Konzerte:

Vorverkauf € 120,- / € 110,-*
WebShop € 122,- / € 112,-*

inkl. Kulinarik € 230,- / € 220,-*
WebShop € 232,- / € 222,-*

*Ö1 Club Mitglieder, AK-Card & SeniorInnen

Abos erhältlich bei:
KULT-Büro (im Kulturzentrum)
Kaspar-Harb-Gasse 4, 8430 Leibnitz
Tel: +43.3452.76506
office@leibnitz-kult.at

Öffnungszeiten:
Di und Do von 09−15 Uhr, Mi 9−18 Uhr, Fr 09:00−13:00 Uhr

Preise Konzert

inkl. Kulinarik:
Vorverkauf € 50,-  / € 48,-*
WebShop € 52,- / € 50,-*
Tageskassa € 53,- / € 51,-*

ohne Kulinarik:
Vorverkauf € 28,- / € 26,-*
WebShop € 30,- / € 28,-*
Tageskassa € 31,- / € 29,-*

*Ö1 Club Mitglieder, AK-Card & SeniorInnen

Die Spielstätte - Schloss Seggau

Weinglas mit Kerze

Hotel | Bischöflicher Weinkeller
Kongresse | Tagungen | Seminare
Seggauberg 1
A-8430 Leibnitz
Tel.: +43 3452 82435 0
Fax: +43 3452 82435 7777
Mail: schloss@seggau.com

Route mit Googlemaps planen

Weinkeller Schloss Seggau

Kulinarik

Die Seggauer Schlossmatineen verplichten sich der langen Geschichte und Tradition von Schloss Seggau, das Kultur nicht nur durch die Pflege und Erhaltung langjährigen Kulturgutes lebt, sondern auch neue Akzente setzt.

Die barocken „Fürstenzimmer“ im zweiten Obergeschoß und der barocke Weinkeller des Schlosses bilden den stimmigen Rahmen für die Schlossmatineen. Der Weinkeller ist einer der ältesten und größten Europas. Die Fürstenzimmer waren fürstbischö iche Repräsentationszimmer, die heute noch erhalten und im Rahmen von Führungen zu- gänglich sind.

Als kulinarische Begleitung bietet die hauseigene Küche des Schlosses Saisonales und Regionales - Esskultur, die Herz und Gaumen erfreut. Auf Wunsch werden die Speisen mit besten südsteirischen Weinen aus dem schlosseigenen Weingut begleitet.

Die Seggauer Schlossmatineen danken: