Schloss Seggau.
Mehr als ein Schloss

Hier ist Raum für Begegnungen. Auf einer Anhöhe gelegen, ist das Schloss umgeben von eigenen Wiesen und Wäldern. Der freie Blick schweift über Leibnitz und das Land an Mur und Sulm. Das großzügige Gelände schließt im Norden mit dem über 300 Jahre alten Bischöflichen Weinkeller ab, der zu den ältesten und größten Europas zählt.

Die Fürstenzimmer, als fürstlich-bischöfliche Repräsentationsräume, stellen mit ihrer geschlossen barocken Ausstattung ein wahres Kunstjuwel dar und bieten den idealen Rahmen für die sinnliche Begegnung mit der offenen Klassik der Schlossmatineen.

Kulinarik

Die Seggauer Schlossmatineen verplichten sich der langen Geschichte und Tradition von Schloss Seggau, das Kultur nicht nur durch die Pflege und Erhaltung langjährigen Kulturgutes lebt, sondern auch neue Akzente setzt.

Die barocken „Fürstenzimmer“ im zweiten Obergeschoß und der barocke Weinkeller des Schlosses bilden den stimmigen Rahmen für die Schlossmatineen. Der Weinkeller ist einer der ältesten und größten Europas. Die Fürstenzimmer waren fürstbischö iche Repräsentationszimmer, die heute noch erhalten und im Rahmen von Führungen zu- gänglich sind.

Als kulinarische Begleitung bietet die hauseigene Küche des Schlosses Saisonales und Regionales - Esskultur, die Herz und Gaumen erfreut. Auf Wunsch werden die Speisen mit besten südsteirischen Weinen aus dem schlosseigenen Weingut begleitet.

Die Spielstätte - Schloss Seggau

Weinglas mit Kerze

Hotel | Bischöflicher Weinkeller
Kongresse | Tagungen | Seminare
Seggauberg 1
A-8430 Leibnitz
Tel.: +43 3452 82435 0
Fax: +43 3452 82435 7777
Mail: schloss@seggau.com

Route mit Googlemaps planen

Weinkeller Schloss Seggau

Pin It on Pinterest