„An der Donau“– Ernst Kovacic, Reinhard Latzko, Thomas Selditz

So. 27. Jänner 2019 | 11 Uhr | Ort: Fürstenzimmer

Ernst Kovacic (Violine), Reinhard Latzko (Cello), Thomas Selditz (Viola)

 

Drei der renommiertesten Musiker ihres Faches bringen Werke von Schubert, Martinu, Fuchs und Dohnányi zur Aufführung und gestalten ein Programm, das uns musikalisch mit der Kultur und die Geschichte des Donauraums verbindet.

Wien, mit seinem starken Spannungsfeld zwischen Tradition und innovativen Kräften, prägte Ernst Kovacic nachhaltig. Dieser Einfluss ist in seinem Formbewusstsein, seiner musikalischen Ausdeutungsweise und seiner Klangvision spürbar. Als Geiger nahm Ernst Kovacic durch die Darstellung der Bach’schen Solowerke, der Violinkonzerte Mozarts und seinen Einsatz für das zeitgenössische Musikschaffen bald einen hervorragenden Platz innerhalb der Solisten seiner Generation ein. Als Lehrer wirkt Ernst Kovacic an der Musikuniversität Wien und als Leiter von Meisterkursen und Seminaren. Zusammen mit Beat Furrer gründete er die „Impuls“ Seminare für Komponisten und Interpreten Neuer Musik in Graz, die alle zwei Jahre stattfinden.

Reinhard Latzko absolvierte sein Studium bei Jan Polasek, Martin Ostertag und Heinrich Schiff, 1987-2003 war Reinhard Latzko erster Solocellist im Sinfonieorchester des Südwestfunks unter Michael Gielen, seit 1990 Dozent beim Gustav-Mahler-Jugendorchester, bei der Jungen Deutschen Philharmonie sowie beim Bundesjugendorchester. Seit 2003 ist er Professor für Violoncello an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien Preisträger nationaler und internationaler Wettbewerbe (u.a. CIEM Geneve, Concerti per Europa, Venezia)

Thomas Selditz stammt aus einer Musikerfamilie und studierte an der berühmten Hanns Eisler Musikhochschule in Berlin bei Alfred Lipka. Bevor er 2010 als Professor für Viola an die Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien berufen wurde, unterrichtete er als Professor in Hannover und Hamburg. Sein Engagement als 1. Solo-Bratschist der Staatsoper Berlin gab er zugunsten seiner ausgeprägten Leidenschaft für Kammermusik und der Liebe zum Unterrichten 1999 auf. Seit nunmehr 25 Jahren tritt Thomas Selditz als Kammermusiker im internationalen Konzertleben in Erscheinung.

Preise Konzert

inkl. Kulinarik:
Vorverkauf € 50,-  / € 48,-*
WebShop € 52,- / € 50,-*
Tageskassa € 52,- / € 50,-*

ohne Kulinarik:
Vorverkauf € 28,- / € 26,-*
WebShop € 30,- / € 28,-*
Tageskassa € 30,- / € 28,-*

Matinee - Abo 2018/19

Erleben Sie fünf Konzerte und genießen Sie die Kulinarische Seite der Südsteiermark. 

Vorverkauf € 120,- / € 110,-*
WebShop € 122,- / € 112,-*

inkl. Kulinarik  € 230,- / € 220,-*
WebShop  € 232,- / € 222,-*

*Ö1 Club Mitglieder, AK-Card & SeniorInnen

weitere Ermäßigungen:
  • SchülerInnen von 6 bis 14 Jahren erhalten auf Eigenveranstaltungen von LeibnitzKULT 50 % Ermäßigung (außer bei Kinderveranstaltungen).
  • Schüler ab 15 Jahren, Lehrlinge, StudentInnen, Zivil- und Präsenzdiener (bis 27 Jahre mit gültigem Ausweis) erhalten bei Eigenveranstaltungen von LeibnitzKULT 30 % Ermäßigung.
  • RollstuhlfahrerInnen erhalten sowie die Begleitperson 50 % Ermäßigung (pro Rollstuhl eine Begleitperson).

Die ermässigten Karten erhalten Sie bei LeibnitzKULT

Tickets erhältlich bei:

KULT-Büro (im Kulturzentrum)
Kaspar-Harb-Gasse 4, 8430 Leibnitz
Tel: +43.3452.76506  office@leibnitz-kult.at
Öffnungszeiten:
Di und Do von 09−15 Uhr, Mi 9−18 Uhr, Fr 09:00−13:00 Uhr

Karten für die Seggauer Schlossmatineen erhalten Sie auch im Schloss Seggau, im Naturparkzentrum Grottenhof, beim Tourismusverband Leibnitz Südsteiermark und bei allen weiteren Ö-Ticket Vorverkaufsstellen.

Pin It on Pinterest