100 Jahre SALZBURGER HOFMUSIK: Biber, der Rebell. Mozart Vater und Sohn

Sonntag, 26. Juni 2016 | 11 Uhr

Ars Antiqua Austria Leitung: GunarLetzbor

Gunar Letzbor, (Violine), Jan Krigovsky (Violone), Erich Traxler (Cembalo), Hubert Ho mann (Theorbe)

ARS ANTIQUA AUSTRIA ist eines der renommiertesten Ensembles für Österreichische Barockmusik. Seit dem Jahr 2002 übernehmen die vier Musiker auch die Gestaltung eines eigenen Konzertzyklus im Wiener Konzerthaus, seit 2008 auch im Brucknerhaus Linz.

Die aktuellen Tourneen führten das Ensemble unter anderem zum Festival „Resonanzen“ im Wiener Konzerthaus, „KlangBogen- Festival“ in Wien, zum „Monteverdi Festival“ nach Cremona, an die Münchner Staatsoper sowie zu den Salzburger Festspielen. Auch in den USA und in Japan ist das Ensemble ein gerngesehener Gast.

Zur Aufführung gebracht werden die Sonaten I und III von Heinrich Ignaz Franz Von Biber, Truchseß und Kapellmeister des Erzbischofs von Salzburg, Leopold Mozarts „12 Musikstücke für das Clavier“ …“deren eines täglich in der Festung Hohensalzburg auf dem sogenannten Hornwerke morgens und Abends gespielt wird“, der Salzburger Lautenkodex und von Wolfgang Amadeus Mozart erklingt die Sonate KV 296.

Pin It on Pinterest